Home

Ihr wollt sicher irgendwas über den ESC 2015 erfahren. Immerhin findet er nächstens in meiner unmittelbaren Umgebung statt. Aber mein Leben dreht sich nicht ausschließlich um die schillernde Welt der Halbpromis. Um genau zu sein wundert mich gerade, dass ich es in den letzten beiden Jahren geschafft habe alle Lieder vorzustellen. Einige Teilnehmerländer haben bereits ihre Kandidaten in Stellung gebracht, ich hab mir aber noch nix angehört. Werde dann aber am Ende des Beitrags ein Video dazu rein tun.

Matura neu

Womit ich bei einem Thema bin, dass mich etwas mehr beschäftigt. Heuer findet die Matura etwas anders statt als die letzten Jahre, und ich dachte mir ich muss da auch ein bissl meinen Senf dazu geben, damit dieser Blog irgendeinen Sinn macht.

Wichtigste Neuerung ist die VWA. Das ist die Vorwissenschaftliche Arbeit. Irgendwie denke ich mir ja, dass die Schüler arme Schweine sind, dass sie sowas machen müssen. Nicht jeder ist dafür geschaffen, lange langweilige Litaneien zu verfassen. Vor allem weil dadurch tatsächlich alle das machen müssen im Gegensatz zur Fachbereichsarbeit, bei der nur solche eine Arbeit verfasst haben, die in einem Gebiet echt was drauf hatten.

Andererseits ist es sicher eine nette Sache, wenn Schüler einmal ihre eigene Mini-Forschungsaufgabe bekommen. Problem ist nur, dass die VWA von praktisch jedem viel zu ernst genommen wird. Als Lehrer kann ich mir ja nur begrenzt aussuchen, welche Schüler sich mit einem Thema an mich wenden, aber für alle kommenden Schüler, die diesen Blog lesen (als ob das wer liest), möchte ich Euch sagen, ich akzeptiere Euch nur mit einem witzigen Thema.

Gollum

Womit wir bei den Themen wären. Heuer habe ich etwas ganz tolles bekommen, nämlich das Thema „Schizophrenie in der Literatur am Beispiel Gollums“. Seht ihr, ich habe keine Ahnung von Schizophrenie, aber das Thema ist lustig und ich hoffe selbst einiges davon zu lernen, einmal abgesehen davon, dass ich natürlich ein wenig Ahnung vom Herrn der Ringe habe, was in unserem Lehrkörper sicherlich nicht allzu weit verbreitet ist, also hab ich wenigstens von 50% der Arbeit eine Ahnung.

Gollum, nicht aus dem Peter Jackson Film sondern aus dem Animationsfilm aus dem Jahr 1978 (© 2013 Getty Images)

Gollum, nicht aus dem Peter Jackson Film sondern aus dem Animationsfilm aus dem Jahr 1978 (© 2013 Getty Images)

Aber jetzt zu Euch, will jemand eine Arbeit über das Anstecken von Gähnen auf Haustiere schreiben? Oder eine vergleichende Arbeit „Battle Royal“ und „Tribute von Panem“? Seid ihr große Fans von „Binky and the Brain“ und wollt ihr Welteroberungspläne von Bösewichten in Film, Fernsehen und Buch vergleichen? Wollt ihr eine Studie anfertigen, in der ihr erarbeitet wie Brot beschaffen sein muss, damit es nicht auf die Butterseite fällt? Ja, dann bin ich Euer Betreuer. Also nur zu!

ESC und los

Na gut, hier die ersten Titel. Auf der offiziellen Seite finde ich noch keine genaue Auflistung der Teilnehmer, aber wikipedia hat das natürlich schon, zumindest für die Länder, bei denen es schon feststeht. Ich beginne mit dem Land das letztes Jahr hinter Conchita gelandet ist, nämlich Niederlande. Diese Leute schicken jedes Jahr ansprechende und gute Musik hin, auch wenn das meistens nicht honoriert wird (vor allem, weil es nicht immer Mainstream genug ist). Heuer wieder mit einer ähnlichen Nummer, schauen wir mal, ob Trijntje Oosterhuis reüssieren kann oder doch nur mitgeht:

Und weil die Schweizer Entscheidung genau gestern war, und ich mir das nicht gegeben habe (Ich gebe zu, ich bin kurz drüber weg gesprungen), kommt hier die Schweizer Teilnehmerin. Melanie Rene hat sogar schon ein offizielles Video. Haut mich nicht vom Hocker, schlecht ist es aber auch nicht, und vor allem sie hat es offenbar selbst geschrieben, das kommt ja eher selten vor beim ESC. Lassen wir sie scheinen:

Advertisements